ALLROUND SERVICES Barmeier GmbH
Unsere Mission: Sauberkeit und Nachhaltigkeit!

Flächendesinfektion / Wischdesinfektion im Raum Wiesbaden, Mainz, Frankfurt am Main und dem Rhein-Main-Gebiet:


Zur Eindämmung von COVID-19 (SARS-CoV2 / Corona-Virus):

Flächendesinfektion schafft mehr Sicherheit und Gesundheit. Nach einer Desinfektionsreinigung durch unser ausgebildetes Fachpersonal arbeiten Sie gesund und sicher in Ihrem Unternehmen - und beugen der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 vor.   


Reinigung, Hygiene und Desinfektion von Kontaktflächen:

Das neuartige Coronavirus kann sich bis zu 10 Tage lang auf Oberflächen halten.

Besonders kritische Kontaktflächen, da hier häufige Kontakte geführt werden:

  • Türklinken und Griffe
  • Sanitärbereiche
  • Spültasten 
  • Umkleideräume
  • Treppen, Geländer und Handläufe,
  • Lichtschalter
  • Schrankwände
  • Bürotische 
  • Telefone
  • Tastatur und Maus


Flächendesinfektion / Wischdesinfektion:

Aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung bei der Reinigung empfehlen wir deshalb unsere desinfizierende Flächenreinigung. Tägliche qualifizierte Wischdesinfektionen in kritischen und stark frequentierten Bereichen, in Räumen und Gebäuden, schützen Sie und Ihre Mitarbeiter effektiv und reduzieren die Ansteckungsgefahr deutlich.

Wir desinfizieren mittels VAH-/DGHM-gelisteten Desinfektionsmitteln, auch werden Desinfektionsmittel gemäß europäischer Norm DIN EN 14476 eingesetzt. Die VAH-/DGHM - Listen sind die Standardreferenz für die Desinfektion im Routinebetrieb bei medizinischen und nicht-medizinischen Einrichtungen. 


Professionelle Hygienelösungen:

Zum Einsatz kommen Reinigungsmittel des bekannten Chemie-Herstellers der Werner & Mertz-Gruppe. Der Konzern steht für ganzheitlich-nachhaltige und hochleistungsfähige Hygienelösungen für professionelle Reinigungsarbeiten u.a. der Gebäudereinigung.

Mit entscheidend für den Reinigungserfolg sind die Reinigungslösungen und Qualität entsprechend des Einsatzbedarfs und mit Unterstützung von unseren langjährigen Geschäftspartnern: Renommierten Chemieherstellern für die Gebäudereinigung und Natursteinsanierung. Damit stellen wir aus Erfahrung, mit Kompetenz und nachhaltig für unsere Kunden eine sachgerechte Reinigung sicher. Zu unseren Kunden zählen seit vielen Jahren u.a. Arztpraxen, medizinische und technische Labore.


Von uns eingesetzte Produkte nach VAH-/DGHM - Maßgaben und Desinfektionsmittel gemäß DIN EN 14476:

Die von uns eingesetzten Desinfektionsmittel sind betreffend der Vorgehensweise beim Auftreten von Coronaviren  vom Hersteller, bzw. Chemieunternehmen Werner & Mertz nachfolgend statuiert:

"...Die Verwendung aller unserer „begrenzt viruzid“ ausgelobten Desinfektionsmittel gemäß DIN EN 14476 entsprechend der dafür genannten Dosierung/Einwirkzeit-Angaben ist ausreichend für eine Desinfektion. Ebenso sind natürlich die höher zu bewertenden Viruzidiestufen „begrenzt viruzid PLUS“ und „viruzid“ geeignet...!"

https://wmprof.com/media/pdf_1/RKI_Empfehlungen_zu_Coronavirus_Codiv-19__2020-02~1.pdf


Informationen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Reinigung und Desinfektion von Oberflächen außerhalb von Gesundheits­einrichtungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie:

Wir nehmen Bezug auf die Hinweise des Robert-Koch-Instituts zum Einsatz einer Wischdesinfektion, bzw. Flächendesinfektion. Maßgeblich ist eine dem Sachstand angemessene Reinigung und der nachhaltige Reinigungserfolg.

"...Eine routinemäßige Flächendesinfektion in häuslichen und öffentlichen Bereichen, auch der häufigen Kontaktflächen, wird auch in der jetzigen COVID-Pandemie nicht empfohlen. Hier ist die angemessene Reinigung das Verfahren der Wahl...!"

"...Wird eine Desinfektion im Einzelfall als notwendig erachtet, so sollte diese generell als Wischdesinfektion durchgeführt werden. Eine Sprühdesinfektion, d.h. die Benetzung der Oberfläche ohne mechanische Einwirkung, ist weniger effektiv und auch aus Arbeitsschutzgründen bedenklich, da Desinfektionsmittel eingeatmet werden können. Auch Raumbegasungen zur Desinfektion sind hier grundsätzlich nicht erforderlich...!"


https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Reinigung_Desinfektion.html


Reinigung und Desinfektion im Gesundheitswesen / Hinweis zu gültigen EN-Normen:

Zu den langjährigen Kunden unseres Unternehmens zählen technische und medizinische Labore und Einrichtungen. Hierbei wird Bezug auf nachfolgende Deklaration des Herstellers, bzw. Chemieunternehmens Werner & Mertz genommen.

Maßgeblich ist eine sachliche Bewertung auch in Bezug zur Zweckmäßigkeit und Dosierung für einen nachhaltigen Einsatz der Desinfektionsmittel.

"...Bei der Desinfektion unterscheidet man zwischen routinemäßiger Desinfektion und gezielter Desinfektion. Die routinemäßige Desinfektion wird in der Behandlung und Pflege eingesetzt und beinhaltet Flächen, von denen eine Kontamination zu erwarten ist. Gezielte Desinfektion wird immer bei erkennbarer Kontamination (z.B. mit Körperflüssigkeiten) einer Schlussdesinfektion (nach behördlicher Anordnung gemäß §18 IfSG), in einer Ausbruchssituation und bei Auftreten spezieller Erreger durchgeführt. Die beiden letzteren Punkte werden von der Hygienekommission der Einrichtung im Rahmen einer Risikobewertung beurteilt und festgesetzt.

Dabei gilt zu beachten, dass für alle behördlich angeordneten Desinfektionsmaßnahmen gemäß §18 IfSG Desinfektionsmittel aus der Liste des RKI einzusetzen sind. Für routinemäßigen Desinfektionsmaßnahmen schreibt das RKI vor, Mittel einzusetzen, die nach den gültigen EN-Normen geprüft und zertifiziert sind, oder in der Liste der VAH gelistet sind. 

Die in der RKI Liste gelisteten Produkte sind für die routinemäßigen Desinfektionsmaßnahmen nicht empfohlen, weil die RKI Dosierungen aufgrund der höheren Konzentrationen die Umwelt und die Gesundheit der Anwender unnötig belasten und die Oberflächen schädigen können. Die nach den gültigen EN-Normen geprüften oder in der Liste der VAH gelisteten Produkte sind für routinemäßigen Desinfektionsmaßnahmen ausreichend und sollen bevorzugt eingesetzt werden...!"

https://wmprof.com/media/pdf_1/Reinigung_und_Desinfektion_RKI_oder_VAH_2020.pdf


Bezugnahme zu aktuellem Stand zur Viruzidieprüfung 

Vom RKI wird hier auch Bezug zur europäischen Norm DIN EN 14476 hergestellt:

"...Neben dieser nationalen Leitlinie existiert seit August 2005 auch eine europäische Norm (DIN EN 14476), die ebenfalls einen Suspensionstest beschreibt [4]...!"
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Desinfektionsmittel/Downloads/Viruzidiepruefung.pdf


Empfehlung zur Auswahl viruzider Desinfektionsmittel –  Stellungnahme des Arbeitskreises Viruzidie beim RKI 

Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V.
Joachimsthaler Straße 10
10719 Berlin

https://www.krankenhaushygiene.de/referate/d13b4982da4e67a8f40f1d8c674171ed.pdf


Weitere Fachinformationen zu Produkten zur Flächen- und Wischdesinfektion:

Auszugsweise Informationen zu von uns eingesetzten Produkten vom Hersteller Werner & Mertz, gelistet vom VAH,  Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit des Universitätsklinikums Bonn AöRH:

https://vah-liste.mhp-verlag.de/suche/details/apesinr-ap-3-desinfektionsreiniger/

https://vah-liste.mhp-verlag.de/suche/details/apesin-multi-quick-easy/

https://wmprof.com/de/de/products/TI_DE_APESIN_AP_300_64264_61593.html


Bezugnahme auf RKI zur Auswahl der Desinfektionsmittelliste:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Desinfektionsmittel/Desinfektionsmittellist/Desinfektionsmittelliste_node.html

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Desinfektionsmittel/Downloads/BGBl_60_2017_Desinfektionsmittelliste.pdf


Bezugnahme auf RKI zur Auswahl von viruzid wirksamen Desinfektions­ver­fahren zur Aufbereitung von Medizinprodukten:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Desinfektionsmittel/desinfektionsmittel_node.html

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Desinfektionsmittel/Virusinaktivierung/Aufber_Medizinprod_FAQ_07.html

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Desinfektionsmittel/desinfektionsmittel_node.html


Vom Robert Koch-Institut sind zur Virus-Inaktivierung hier Informationen aufgeführt:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Desinfektionsmittel/Virusinaktivierung/Virusinakt_node.html



Nachfolgende Stellungnahme zur  Prüfung und Deklaration der Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln gegen Viren zur Anwendung im human-medizinischen Bereich

  • des Arbeitskreises Viruzidie beim Robert Koch-Institut (RKI)
  • Fachausschusses Virusdesinfektion der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten (DVV) e.V., 
  • Gesellschaft für Virologie (GfV) e.V., 
  • Desinfektionsmittelkommission des Verbundes für Angewandte Hygiene (VAH) e.V. 

Stellungnahme: https://edoc.rki.de/bitstream/handle/176904/183/29Xdz2md5KF62.pdf


Merkblatt für unsere Mitarbeiter zum Coronavirus
Informationen für Mitarbeiter zum Schutz und der Hygiene zum Coronavirus
Merkblatt für Mitarbeiter zu Coronavirus.pdf (218.08KB)
Merkblatt für unsere Mitarbeiter zum Coronavirus
Informationen für Mitarbeiter zum Schutz und der Hygiene zum Coronavirus
Merkblatt für Mitarbeiter zu Coronavirus.pdf (218.08KB)







Merkblatt für unsere Subunternehmer zum Coronavirus
Informationen für unsere Nachunternehmer im Umgang mit der Coronavirus
Merkblatt für Subunternehmer zu Coronavirus.pdf (127.57KB)
Merkblatt für unsere Subunternehmer zum Coronavirus
Informationen für unsere Nachunternehmer im Umgang mit der Coronavirus
Merkblatt für Subunternehmer zu Coronavirus.pdf (127.57KB)

 

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot. Bitte schicken Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an!

 

 

Karte
Anrufen
Email
Info